• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

MonatsarchivMai 2013

North Dyno

dynoHola Kite-mates,

Auch 2013 gibt es Neuigkeiten aus dem Hause North in Sachen Leichtwind – denn das Modell Dyno soll die Antwort auf alle Flysurfer Speed Kiter sein. North schlägt mit Tubes zurück und geht in Richtung Ultraleichtwind + Handling.

Zum einen hat der Dyno nur noch 5 Struts statt 7 und das minimiert nicht nur das Gewicht sondern auch die Kosten. Außerdem wird es dadurch noch mehr Flexibilität und Dynamik geben. Das wiederum verleiht diesem großen Kite ( 13,15 oder 17qm) verbesserte Geschwindingkeit in den Turns – welche bei diesen Größen unabdingbar ist.

Zum anderen ist die Fronttube noch schmaler und wird durch eine Konstruktion unterstützt. Somit gibt es mehr Stabilität bei den Drehungen.

Die Umlenkrollen an den Bridles wurden in diesem Jahr komplett rausgenommen, was den Dyno noch direkter drehen läßt.

Gesamt soll er nun nicht einfach mehr nur alle Leichtwindfanatiker zufrieden stellen, sondern ein waschechter Freerider sein.

In diesem Sinne…seid die ersten mit dem Dyno.

Greetings Dorien

 

 

RRD Firemove 120 LTD

rrd fireMoin Surfer,
die Marke RRD stellt das neue Windsurfboard Firemove 120 LTD vor und wir euch somit auch – denn die Firemove Linie soll endlich die Lücke zwischen einem normalem Freeride und einem Freestyle Wave Board schließen. Diese Bretter surfen um die Ecke mit einem agilen Feeling, hoher Geschwindigkeit und absoluter Kontrolle. Die Boards weisen einen festen Shape auf, welcher diese Bretter ideal für Leichtwind und Kabbelwasser machen ohne seine frühen Gleit und Maövriereigenschaften zu verlieren.
Das Firemove mit einem Volumen von 120 Litern wurde auf Herz und Finnen getestet und landete prompt auf dem Podiumtreppchen. Laut Tester gleitet es um die Kurve wie auf Schienen und bekommt den Ruf als einer der besten Boards zum erlernen der Powerhalse. Denn kantet ihr einmal an so läßt es sich trotz seiner eingebauten Kurvenlage nicht mehr aus seiner Bahn bringen, auch nicht bei Fehltritten. Kippstabiler soll kein anderes bekanntes Board dieser Klasse im Wasser liegen.
Die Tester geben das Firemove heraus, als einer der besten Bretter zum erlernen der Halse und als komfortables Freerideboard. Hier stehen Spritzigkeit, Kontrolle, Performance und easy Handling an erster Stelle um euch Windsurfing so einfach wie möglich näher zu bringen.
Also ab ins Wasser und habt Spaß.smile.
Greetings Dorien