Slingshot – Building the Future

Posted on: Dienstag, Dez 10, 2013

www.kite-blog.de-Slingshot-Building-the-FutureHola Kite-mates,

über die Kite- Marke Slingshot haben wir euch schon öfter berichtet und bleiben auch dabei. Dabei ist ein Blick in die Produktionsstätte immer wieder interessant – mit Building the Future gibt es diesen Blick – in die Boardkonstruktion . Mit dabei natürlich die Neuheiten für 2014.

Alle Kitesurfboards dieser Firma haben eines gemeinsam – es sind Flexboards. Slingshot selbst produzierten sie als einer der ersten, gaben sich der Materie Flexboards  hin, welches ungemein zu  extremen Veränderung des Sportes trug und somit  das Wakeboarden eröffnete. Heutzutage gehören Flex-Boards zum Standard in Wakeparks – man könnte auch glauben, sie sind die Ablösung des normalen Schaumkern Brettes fast nicht mehr gibt.

An jedem Tag werden die Boards von den besten Teamridern getestet mit hohen Ansprüchen. Das Feedback fließt stets und schnellstmöglichst in die Konstruktionen ein.

Und jetzt viel Spaß mit dem Video!

Greetings Dorien

 

Kitesurfen – Nitro City

Posted on: Dienstag, Dez 10, 2013

www.kite-blog.de-Kitesurfen–Nitro-CityHola Kite-mates,

wer Kitesurfen pur und die abgefahrenste Kite Spielwiese sucht, der findet in Nitro City seinen Platz und will wahrscheinlich nie wieder weg.smile.

Den Pazifik schon in der Nase, findet ihr auf der Halbinsel Punta Chame den Platz eurer Fun und Actionsportträume. Im Nitro City Panama Actionsport Resort könnt ihr 12 Stunden lang auslassen – ihr könnt alles machen, was ihr schon immer machen wolltet. Mit Wind ohne Wind – von Kitesurfing über Motorcrossing + feiern bis der Arzt kommt.

Um das ganze während euren Sessions komplett zu vervollkommen – werdet ihr ganz nebenbei noch einzigartige Strände, Inseln und einen fantastischen Ausblick auf die Skyline genießen können.

Das Team vom Hersteller Slingshot war dieses Jahr zum Materialtest in Nitro City und was da so ab ging, könnt ihr jetzt sehen.

Have fun!

Greetings Dorien

Kitesurfen – Philippinen Wakeskaten

Posted on: Freitag, Dez 6, 2013

www.kite-blog.de-kitesurfen-philippinen-wakeskatenHola Kite-mates,

Unser Sport Kitesurfen ist definitiv abwechslungsreich und wer oft reist bekommt oft auch landschaftlich ein Auge.Ein Auge gilt es auch auf die Philippinen zu werfen+ Wakeskaten auf einem Welterbe.

Die wenigsten wissen das die Philippinen – eine Entdeckungsreise bereit hält mit einer unglaublichen Kultur- gemixt mit fantasievoller, farblicher, einzigartiger Natur & unendlich historischen Bauwerken. Zu den wohl beeindruckensten  Denkmälern und zum Unesco Welterbe gehören die Reisterrassen von Banaue. Sie hängen in einer gebirgsähnlichen Landschaft  etwa tausendfünfhundert Meter über dem Meeresspiegel und hüllen etwa zehn km² der Gebirgshänge ein. Bis heute wird mit einer Erhebung von 70 Grad gepflanzt.

Ein Blick dahin läßt uns  erstaunen  und bringt  2 Sportler auf eine Idee – Wakeskaten auf den Terrassen –Session einzulegen. Total schön und absolut sehenswert.

YouTube Preview Image

Greetings Dorien

NP Surf Collection 2014

Posted on: Freitag, Dez 6, 2013

www.kite-blog.de-NP-Surf-Collection-2014Hola Surfer,

wir haben euch letztes Jahr über das neue Surf  Sport Label NP berichtet. Und nach so viel Erfolg geht es farbenfroh in die Collection  2014.

Das Surf Label NP präsentiert euch in gewohnt guter Qualität alles was das Thema Surf betrifft – Neoprenanzüge, Neopren Pullover,Hüfttrapeze und unzählige weitere Accessories– alles wurde entwickelt um euren Sport mit Leichtigkeit und Style zu präsentieren.

In der Collection 2014 enthalten ist unter anderem der neue Neoprenanzug Mission in der Fireline Serie – und lt.Hersteller gibt es Feuer von innen, smile.

Das frieren hat ein Ende und alle Kiter im Winter dürfen sich auf ein komplett technisch neues, feurig warmes,  dehnbares Innenfutter freuen. Die Isolierschicht „Fireline“ weist ein etwas rauhes,extrem schnell trocknendes mit Jersey verwobenes Polypropylen (teilkristalliner Thermoplast )Gewebe auf. Dies hat zur Folge, das die Fläche dessen,die Feuchtigkeit des Körpers aufsaugt und ihn dann erwärmt.Eine Mischung aus Dehnbarkeit und enormer Isolierung läßt euch so noch eine weitere Session im kalten einlegen.

Dann ab ins Wasser mit euch.Und wer lieber bei den NP Modellen Edge oder Serene bleibt, der bekommt 2014 neu überarbeitete oder komplett neue Modelle dessen.

YouTube Preview Image

Greetings Dorien

Coast 2 Coast – Ostsee Kitesurf Marathon

Posted on: Freitag, Dez 6, 2013

www.kite-blog.de-coast-2-coast-ostsee-kitesurf-marathonHola Kiter,

das Red Bull Event Coast 2 Coast war ein Amateur- Profi Kitesurf Marathon auf der Ostsee und ein voller Erfolg.

Das Event war mit 40 Km nonstop der wohl radikalste und längste Kitesurf Marathon der Kitegeschichte. Über zweihundert Teilnehmer surften von Fehmarn bis Lalandia in Dänemark .

Auf engsten Raum wurde gestartet und es war ein Wunder, das sich da niemand in die quere kam-krass.  Es galt 100 Meter vor der dänischen Küste  eine Wendemarke zu passieren und  sich dann gleich wieder auf den Weg zurück zu begeben.

Dieses Kite an Kite Rennen hatte nicht nur die Schwierigkeit ohne Pause zu kiten, denn die Strecke selbst bot noch ganz andere, wie Strömungen,Kälte, Böen und natürliche hohe Wellen. Aus diesem Grund waren Sicherheits-Boote der stetige Begleiter.

Wie das aussah und wer gewonnen hat – könnt ihr jetzt im Video sehen,smile.

YouTube Preview Image

Greetings Dorien

Flysurfer Tubekite Cronix

Posted on: Freitag, Dez 6, 2013

www.kite-blog.de-flysurfer-tubekite-cronixHola Kite-mates,

Die wohl größten Kites die ihr mal am Spot Himmel  gesehen habt, waren bestimmt meist Softkites und dann von dem Hersteller  Flysurfer – Jetzt gibt es den Tubekite Cronix obendrauf und damit ist das die erste Herstellung eines Tubekites dieser Firma.

Mit dem Cronix soll  es so manche Erneuerung für den Markt geben, deswegen wurde ausgiebig getestet mit überraschendem Ergebnis.

Wie von Flysurfer gewöhnt, ist die Qualität an Materialen schon mal erste Sahne. Der „NEUE“ kommt mit einer Waage an der Hinterkante namens Adaptives Airfoil welche sich spezifisch einstellen läßt und für eine spezielle Profilwölbung verantwortlich ist. Zur Freude aller Landboard und Snowboard Kiter, läßt er sich auch rückwärts starten – selbst im Wasser bei wenig Wind soll dies kein Problem darstellen. Für Land besitzt er außerdem ein Self Relaunch System für garantierte Sicherheit.

Die getestete Agilität fiel klar spürbar, sehr direkt und viel Geschwindigkeit aus. Die Steurkräfte lassen sich durch das Steuerkraft Setup individuell einstellen, so bekommt jeder was er braucht. Der Lift stach im Lowend heraus und steigerte sich bei mehr Wind sogar. Auch die Performance läßt sich erstellen, so kann sich jeder Rider mit dem Cronix abstimmen und findet was er sucht.

Das Grinsen der Tester bewies – der Cronix enstammt keiner Unwissenheit, sondern liefert einen sportlichen und trotzdem anfängertauglichen Kite welcher weder vor Loopings oder Wellen  kneift.

Greetings Dorien

Surfen – Jet Surf

Posted on: Donnerstag, Dez 5, 2013

www.kite-blog.de-surfen-jet-surfHola Kite-mates,

Surfen kann man auf verschiedene Arten, doch Wellenreiten ist ein Surffeeling der besonderen Art. Wer jetzt den neuen Funsport Jet Surf probiert, der kann mehreres haben. Denn dieser Sport steckt voller Action, Power, Fun und Feelings.

Jetsurf ist eine Mischung aus Wellenreiten und Jetski fahren.Klingt nicht nur verrückt, ist verrückt. Den wer genug vom ewigen Paddeln hat, der stellt sich einfach auf dieses Teil und düst zur Welle – abreiten könnt ihr sie ganz normal. In diesem Speed Board steckt nämlich ein Motor mit 14 PS und läßt euch übers Wasser sausen mit bis über 60km/h. Über eine Steuerung in der Hand könnt ihr Gas geben und die Turns bleiben mit der Gewichtsverlagerung. Balance halten ist angesagt wie beim ganz normalen Surfen.

Was auch immer ihr davon haltet, Fakt ist – Jet Surf ist definitiv eine enorme Fun Möglichkeit auch ohne Wellen und ohne auf das Surfgefühl verzichten zu müssen, denn außer dem Motor ist alles gleich.

Aber jetzt zum Video –das müßt ihr sehen,smile

YouTube Preview Image

Greetings Dorien

Wakekiki – Neopren Bikini

Posted on: Donnerstag, Dez 5, 2013

www.kite-blog.de-Wakekiki-Neopren-BikiniHola Kite-mates

Da es immer wieder neues im Bereich Wassersport gibt wundert es nicht, das nun auch ein Neopren Bikini  am Start ist, war doch eigentlich nur eine Frage der Zeit,smile.Die deutsche Firma Wakekiki hat solch Teil hergestellt und wer künftig keine Lust mehr auf lange Neoprenanzüge hat oder den es öfter in wärmere Gefilde zieht, der sollte ihn unbedingt mal ausprobieren.

Die Idee kam natürlich von einer Frau und dahinter steckt nicht nur der Gedanke „sexy soll es sein“, sondern soll auch den Vorteil haben, das nichts mehr ausversehen verrutschen oder gar wegfliegen kann.

Nun sollt ihr eure Kite-Tricks ohne bedenken auch im Neo Bikini radikal umsetzen können, denn die Passform dessen soll euch den perfekten Halt bieten. Selbstverständlich trägt er sich sehr weich auf der Haut, formt zusätzlich noch ein tolles Dekolleté und ist bisher in klassisch schwarz mit einem kleinen Blümchen erhältlich. Und wer mehr auf Panty’s steht – auch dieser Wunsch wird erfüllt.Ein sexy Hingucker mit Funktion – abgefahren.smile.

Wer  so einen Neopren Bikini schon hat, kann uns gern seine Meinung dazu schreiben.

Greetings Dorien

Mystic KRS Safety Release Spreader Bar

Posted on: Mittwoch, Dez 4, 2013

www.kite-blog.de-Mystic-KRS-Safety-Release-Spreader-BarHola Kite-mates,

Safety first – das sollte der Grundsatz aller Kitersurfer sein. Um unsere Sicherheit im Kitesport noch mehr zu gewährleisten,hat sich Mystic nun etwas komplett neues einfallen lassen - KRS Safety Release Spreader Bar.

Die bekannten Quick Release Systeme sind entweder zum ziehen oder zum drehen. Der KRS Safety Release Spreader ist eingegliedert – das heißt ein Trapezhaken mit Quick Release am Trapez.

Die Funktion ist einfach – der Chickenloop wird direkt im vorgesehenen System eingehakt. Solltet ihr nun das Quick Release auslösen müßen, so öffnet sich der komplette Haken – der Kite fällt ohne Druck runter. Eigentlich wie gehabt, nur mit dem Unterschied, das hier direkt am Trapezhaken ausgelöst werden kann und ihr in Not nicht erst überlegen müßt – ziehen oder drehen???

Das Material der Spreader Bar ist aus Edelstahl –rostfrei natürlich, mit gewohnter Schaumstoffpolsterung und einem Leinenmesser ausgestattet.

Klingt doch nach einem perfekten Safety System für alle Kiter. Denkt dranSafety First!!!

Und jetzt zu den bewegten Bildern,smile

Greetings Dorien

Flautenalarm-Langeweile ist vorbei

Posted on: Mittwoch, Dez 4, 2013

www.kite-blog.de-Flautenalarm-Langeweile-ist-vorbeiHola kiter,

Kitesurfen ist natürlich ein Wind und Wetterabhängiger Sport, da kann es schon mal eine Flaute geben-doch Dank Flautenalarm ist die Langweile an solchen Tagen vorbei. Natürlich könnt ihr solche Tage auch hervorragend nutzen für SUP oder legt einen Beachday ein oder ihr laßt euch ganz einfach übers Netz informieren. Die Online Surf Community Flautenalarm wird euch mit sportlichen Vorschlägen vom Killer Flaute entfernen.

Ihr geht einfach auf die Seite Flautenalarm.de, welche euch stets eine aktuelle Flautenkarte anzeigt. Dann schlägt euch die Seite für genau euer Gebiet, sämtliche Veranstaltungen vor. Außerdem gibt es noch tolle Preise und Rabatte. Stattfindende Events oder Videos können natürlich auch von den Usern selbst eingetragen werden

Steht wenig drin, gibt es auch wenig Flaute – na umso besser.

Mit Flautenalarm weiß nun jeder noch so gelangweilter Wasserfreak, was bei Flaute auf dem Plan steht und niemand muß auf Action verzichten.

Greetings Dorien

Page 5 of 27« First...34567...1020...Last »