• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Schlagwort-Archiv naish

Naish Kite Alana 2014

kite-blog.de-naish-alana-2014Hola Kite-mates,

ja so langsam gibt es immer mehr Hersteller, welche sich in Sachen Kite mehr und mehr auf Frauen einstellen – Cabrinha hat es mit dem Siren vorgemacht und nun zieht Naish auch nach, denn mit dem Modell Alana 2014 kommt die nächste Girls Edition.

Der/Die Alana ist speziell für Damen konstruiert und zeigt seine fantastischen Allround Eigenschaften im Freeride,Freestyle und in der Welle. Alles abgedeckt.

Das Design basierd auf dem Modell Park, verfügt über dem Swept Compact C Shape + einer Dreibein Form für enorme Stabiltät, Lenkverhalten, Depower ohne Ende und kinderleichten Wasser Relaunch. Desweiteren ist das Profil wie beim Park und sorgt für konsequenten Zug über einen breiten Windbereich. Hier sind Beschleunigung, direkte Reaktion und das Bargefühl der perfekte Beweis, das der Park auch weiblich sein kann,smile.

So Mädels, ihr wollt einen Kite für unzählige Bedingungen und extremer Leistung? Dann wird Alana dieses Jahr eure beste Freundin.

Greetings Dorien

 

 

Naish Board Skater

Hola Kite-mates

Die Naish Palette ist groß, deswegen geht es heut weiter mit dem Wave – Board Skater. Laut Hersteller bringt euch dieses Brett zum nächsten Level der schlaufenlosen Leistung.

Das Skater ( nicht mitWakeskaten verwechseln )verfügt über eine kompakte Outline, welche unter euren Füßen sehr lebhaft und agil rüberkommen soll. Das ideale Flex Verhältnis liefert ordentlichen Pop und die konkave Plattform bringt Kontrolle. Das Skater ist zwar kürzer und etwas breiter, hat Biss, liefert euch Speed, genügend Grip und agile, dynamische Fähigkeiten mit großem Fun Faktor für perfekte Wellenritte.

Ein leicht zu fahrendes Board auch bei wenig Wind  – und bei gar keinem Wind ist es nutzbar zum Wellenreiten.

Purer Surf Stil. smile.

Viel Spaß beim Video.

Greetings Dorien

 

 

Naish Torch

Hola Kite-mates,

Eins kann man sagen, der Torch gehört zu den erfahrensten C-Kites in Naish Palette und im bekannten Design.

Er geht fast unverändert ins Jahr 2013 – erhalten sind weiterhin die breiten,kastenförmigen Tips und die tiefe gewohnte Wölbung. Die 5te Leine gibt Aufschluss darüber, das wir nicht mehr in vergangenen Zeiten hängen, aber große Flugveränderungen muss niemand fürchten.

Der Torch braucht ordentlich Druck um gestellt zu fliegen und an der Gleitgrenze ist Technik und Gefühl gefragt. Bei viel Wind aber beginnt die Fackel zu brennen und ist äußert agil und effektiv. Hier braucht ihr nur geringe Kräfte zum lenken und die Turns werden sehr schnell.

Für Kiteloop Fans ist der Torch perfekt – er wird ich in die Horizontale reißen, als hättet ihr nie was anderes gemacht, baut den hohen druck aber effektiv wieder ab.

Für echte Wasserrocker ist dieser Kite eine gute Wahl, denn wer hier unhooked Moves mit viel Power will, der findet im Torch eine Maschine.

Und jetzt zum Vid.smile.

Naish Park – Bestseller

Hola kite-mates,

Für viel Aufsehen sorgt seit ca 2 Jahren die etwas gemäßigtere Freestyle Variante  im Open C Bereich -der Naish Park – ist zum Bestseller des Herstellers geworden.

Aufgrund seines 3 strut Designs mit Waageleinen System eignet er sich nahezu für alle Bereiche – Freestyle, Wavestyle oder Big Airs. Auch 2013 soll der Komfort noch weiter ausgebaut werden. Hinzu kommt, das alle Größen – ein flacheres Profil bekommen haben, die die Querstruts wurden nach hinten abgesenkt, für einen größeren Windfensterbereich und effektiver Depower. Bei den kleinen Parks wurde der Durchmesser der Fronttube verkleinert, um das Drehverhalten und die Wendigkeit nach oben zu schrauben. Außerdem wurden die Waageleinen etwas verkürzt, somit gibt es besseres Feedback und Stabilität in der Luft.

Mit dem Park habt ihr einen der Besten der Naish Range.

Viel Spaß mit dem Vid, smile.

Greetings eure Dorien