• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Schlagwort-Archiv Slingshot

Material testen

kite-blog.de-slingshot-materialHola Boarder,

mit Sonne satt und diesen warmen Temperaturen ist doch der Sommer eigentlich schon da -herrlich. Das soll dieses Wochenende auch so bleiben – und da für die meisten Freitags schon ab 13uhr das Wochenende klingelt – gibt es doch nichts besseres als raus aus dem Büro – Woche hinter sich lassen und Wetter nutzen. Am besten in der Wakeboardanlage – Ja Bewegung Bewegung,smile. Die Wakeboardanlage in Bad Saarow/Podersdorf öffnet morgen von 14 uhr bis 18uhr ihre Pforten und es darf das neue Wake Material 2014 von Slingshot getestet werden. Und da gibt es unzählige Wakeboards die auf Action warten – welche mit den vorhandenen Obstacles schon garantiert ist. Also verschiebt den Wochenend Einkauf nach hinten und genießt eure Zeit.

Greetings Dorien

Slingshot Kiteboard Misfit 2014

kite-blog.de-slingshot-misfitHola Kiter,

mit dem Kiteboard Misfit hat sich Slingshot in den letzten Jahren einen erfolgreichen Allrounder geschaffen und kommt 2014 mit einer neuen Auflage. Seine sportlichere Auslegung hat mehr Zielgruppen angesprochen und neue Fans erobert. Ausschlaggebend für die Leistungssteigerung ist die aufwendige Unterbodenkonstruktion. Diese Konstruktion optimiert nicht nur den Wasserfluss sondern steigert auch seine Sprungfähigkeiten.

Gesamt kann man sagen, das das Misfit  mehrere Charaktere vereint – so kommen Freerider in den Genuß vom Gleiten und Höhe laufen ohne hohes Könner mitzubringen und der Freestyler wird seine Rückstelleigenschaften beim Absprung und aufgeladenene Moves lieben.

Als erster Hersteller hat Slingshot damals schon das Fastrack  System benutzt – so sitzen die Inserts in den Schienen am Deck und sind spielend leicht zu montieren.

Wer diese tolle Board sein eigen nennen möchte, der meldet sich einfach bei uns!

Greetings Dorien

Slingshot – Building the Future

www.kite-blog.de-Slingshot-Building-the-FutureHola Kite-mates,

über die Kite- Marke Slingshot haben wir euch schon öfter berichtet und bleiben auch dabei. Dabei ist ein Blick in die Produktionsstätte immer wieder interessant – mit Building the Future gibt es diesen Blick – in die Boardkonstruktion . Mit dabei natürlich die Neuheiten für 2014.

Alle Kitesurfboards dieser Firma haben eines gemeinsam – es sind Flexboards. Slingshot selbst produzierten sie als einer der ersten, gaben sich der Materie Flexboards  hin, welches ungemein zu  extremen Veränderung des Sportes trug und somit  das Wakeboarden eröffnete. Heutzutage gehören Flex-Boards zum Standard in Wakeparks – man könnte auch glauben, sie sind die Ablösung des normalen Schaumkern Brettes fast nicht mehr gibt.

An jedem Tag werden die Boards von den besten Teamridern getestet mit hohen Ansprüchen. Das Feedback fließt stets und schnellstmöglichst in die Konstruktionen ein.

Und jetzt viel Spaß mit dem Video!

Greetings Dorien

 

Slingshot Rally 2014

www.kite-blog.de-slingshot-rally-2014Hola Kite-mates,

wer sich nicht für einen Kitesurf Style entscheiden kann, wird dem neuen Rally 2014 von der Marke Slingshot genau richtig liegen. Aber auch Freerider, Wavekiter und Freestyle Einsteiger werden diesen Kite spätestens JETZT lieben.

Für 2014 wurde der Rally komplett neu konstruiert und schlägt ein wie eine Bombe. Sein innovativer C-Shape und die veränderte Tip Geometrie machen ihn noch stabiler, noch schneller im Drehverhalten und noch direkter.

Was die Leistung betrifft heißt es – Festhalten und  Abheben. Schon ein kleiner Lenkimpuls reicht und der Rally zeigt euch was wahre Höhe ist. Da oben angekommen, genießt eine Hangtime vom allerfeinsten und wollt nur noch mehr.

In Sachen Komfort begeistert er im einfachen lässigen Höhelaufen und extremer Depower. Er steht am Himmel wie eine eins und das auch bei weniger Wind ohne zu zucken.

Die Wavekiter unter euch erden sich über seine über gesteigerte Drehfreudigkeit und den kinderleichten Relaunch freuen. Die Nähte wurden nochmals verstärkt, so steckt er im Falle eines Falles auch einige Waschgänge weg.

Desweiteren ist der Adjuster viel viel einfacher zu ziehen und das Quick-Release funktioniert noch einfacher.

Fazit – Den Rally müßt ihr Fliegen,smile.

Greetings Dorien

 

 

 

Slingshot Crossbreed SUP

Hola Kite-mates,

wenn der Wind zum Kitesurfen mal nicht reicht, dann gibt es da ja noch das spannende SUP – wie das Crossbreed von Slingshot.

Damit könnt ihr nicht nur paddeln, sondern auch surfen. Konstruiert wurde dieses Board für Flachwasser und mehrere Wasserbedingungen. Mit maximalem Speed, Effektivität, Stabilität und einfacher Handhabung.

Mit modernsten Materialien gebaut und neuster Technologie ist dieses Brett nicht nur leicht, haltbar, sondern auch stoßfest und bringt SUPen zu noch mehr Leistung.

Das Crossbreed richtet sich an alle, die einfach Spaß im Wasser und Wellen reiten wollen. 

Greetings Dorien

Slingshot Fuel 2013

Hola Kite-mates,

Der Kite Fuel  2013 von der Firma Slingshot ist einer der bekanntesten, radikalsten und gleichzeitig erfolgreichsten C-Kites seiner Art. Seit mehreren Jahren steht er für Freestyle und Wakestyle und das nicht erst seitdem Ruben Lenten mit dem Fuel seine Mega Loops durchführte. Ganze 12 Jahre gibt es ihn schon auf dem Markt und ist seinem Konzept stets treu geblieben. Somit nahm Slingshot für 2013 nur geringe Veränderungen vor.

Es gab kleine Änderung in der Outline, welche ihm nun noch mehr Aggressivität liefert. Die Depowerleistung liegt im Mittelfeld, was wieder mal seine Kraft zeigt. Wer im oberen Windbereich fliegt, dem wird die maximale Depowerstellung nicht ausreichen – denn das geht nur über gute Boardkontrolle. Bei starkem Wind sind Muskeln gefragt, denn hier steigen die mittleren Steuer und Lenkbefehle mit zunehmenden Wind. Eingehakte Sprünge beantwortet der Fuel mit explosiven und starken Lift. Für ausgehakte Sprünge ist dieser Kite regelrecht geboren. Der Pop, der Zugkraftabbau und die Kontrolle lagen hier in einigen Tests in der absoluten Spitzenklasse.

Wer das agile Flugverhalten in Wakestyle Moves reduzieren möchte, der kann Abweichungen an Front und Steuerleinen vornehmen.

Wenn ihr sportlich kiten – den Kick wollt und den Arsch in der Hose habt, dann ist der Fuel definitiv ein Kite für euch, welcher euch an neue Grenzen bringt. Und wer auf horizontale hohe Flüge steht…..der greift als allererstes zum Fuel.

Viel Spaß mit dem Power Video.

Greetings Dorien

Slingshot Surf SUP

Hola Kite-mates,

Wir haben euch schon einiges an Slingshot Material vorgestellt, doch ein Surf SUP gehörte noch nicht dazu. Stand Up Paddeling heißt ja nicht nur, entspannt über die Meere der Welt zu paddeln, sondern mit so einem SUP kann man auch irre viel Spaß und Action in der Welle haben.

Das Slingshot Surf SUP bringt die Stabilität eines großen Brettes und den nötigen Speed und Agilität eines kürzeren Brettes mit. Mit der variablen versteckten Schiene liefert euch dieses Board den zusätzlichen Biss und bringt euch zum nächsten Level.

Der Boden ist mit einer doppelten Konkave ausgestattet. Das innovative Design bringt euch höhere Leistung beim Wellen abreiten.

Die Holzfurnier Sandwich Bauweise bietet eine dauerhaft stärkere Spanplatten Struktur für verbesserte Haltbarkeit ohne aber das Gewicht zu erhöhen. Die überarbeite Oberfläche und das rundere Heck ermöglichen höchste Wendigkeit und effektives gleiten in der Welle.

Ein SUP Board welches man unbedingt ausprobieren sollte um die ersten Wellen zu catchen.

Im Video erfahrt ihr noch etwas mehr!

Greetings Dorien

Slingshot Ballistic Trapez

Hola Kitesurfer,

jaha,die Marke Slingshot hat nicht nur gute Kites und Boards im Sortiment sondern auch Trapeze. Das Ballistic Trapez ist nicht nur das fehlende Accessoire zu eurer perfekten Ausrüstung, sondern bietet euch alles was ihr auf dem Wasser braucht. Denn es ist schließlich die Verbindung zu Dir und deinem Kite.

Hattet ihr mal Rückenschmerzen nach der Session? Vielleicht lag es am Trapez. Nun sagt ade, denn das Ballistic bietet euch hervorragenden Rückensupport – es passt sich ihm an, denn durch seine 3D Thermo Gestaltung ermöglicht es euch max.Bewegung und optimalen Halt ohne all das zu verlieren.

Hier gehören Scheuerstellen, Unwohlsein und Schmerzen der Vergangenheit an.

Dann auf zur nächsten Session.

Im Video seht ihr Len10 mal nicht nur loopen, sondern auch schönen Freestyle. viel spaß!

greetings Dorien

Youri Zoon Best Kiteboarding

Hola kite-mates,

Für alle an die es noch nicht rangetreten ist – Youri Zoon – jahrelanger Fahrer von der Kite Marke Slingshot, wird nun offiziell für die Marke Best Kiteboarding sein bestes geben.

Tja wahrscheinlich ist es manchmal wie im Fußball, der der das bessere Angebot hat, bekommt den besten Spieler.smile. Was auch immer es für Gründe gab, fakt ist, Youri war von Anfang an bei der Familie Slingshot und hat mit seinem RPM 2 Weltmeistertitel eingeholt.

Und irgendwann ist es eben an der Zeit sein Nest zu verlassen und zu wachsen.

Wir wünschen Youri alles Gute!

Greetings Dorien

Slingshot Misfit

Hola Kite-mates,

schon im vergangen Jahr 2012 hat sich das einstige Freeride Board Misfit von der Marke Slingshot zum Allroundboard entpuppt und schon das war Grund diesem Brett eine anspruchsvollere Unterbodenkonstruktion zu geben.

Dies optimiert nicht nur den Wasserfluss, sondern auch Jumpeigenschaften. Desweiteren verfügt es über frühe Angleiteigenschaften mit hoher Beschleunigung, weshalb es sich auch hervorragend zum Wettrennen eignet.Der Rocker ist gering, aber die Kontrolle bleibt selbst für nicht ganz erfahrene Rider perfekt. Im Flachwasser soll es aber trotzdem die nötige Fahrruhe ausstrahlen – was aber alles wiederum zu noch besseren Sprungeigenschften führt.

Diese Aussage konnte schon in einigen Tests bestätigt werden und macht das Misfit zur Überraschung des Absprungs ohne hohes Fahrkönnen.

Wer sich auf dem Wasser auf nichts festlegen mag, der wird dieses Brett lieben.

Und hier kommt die Material Vorstellung 2013!

Greetings Dorien