• 1-800-123-789
  • info@webriti.com

Schlagwort-Archiv surfen

German Freestyle Battle 2014

kite-blog.de-german-freestyle-battleAloha Surfer,

wie im vergangenen Jahr, wird das German Freestyle Battle auch 2014 in Lemkenhafen auf Fehmarn stattfinden und die Standby Phase von 8 Wochen wird schon im Mai beginnen, sodass optimale Bedingungen für jedermann garantiert sind.

Der German Freestyle Battle ist ein Windsurf Freestyle Fun Wettkampf und wurde vor Jahren von Surfer für Surfer erschaffen. Hier können sich alle Freestyler – Damen und Herren – in allen Altersklassen- vom Amateur bis zum Profi-aus ganz Deutschland – ihr bestes zeigen und im Contestformat surfen. Bewerten werden sich die Surfer untereinander. Und das an einem nahezu perfektem Spot, denn Lemkenhafen bietet otimale Contestbedingungen und Flachwasser.

Anmelden kann sich jeder – einfach e-mail hinschreiben.

Na denn macht was daraus,smile!

Greetings Dorien

Kai Lenny – Jaws

kite-blog.de-kai-lenny-jawsHola Surfer,

der auf Hawaii geborene Watermen Kai Lenny ist einer der wenigen, der in Jaws schon jedes erdenkliche Format ausgetestet hat – ganz gleich ob Surfen, Windsurfen, SUP – Surfing, Tow Surfen oder Kitesurfen – er hat es gemacht. Jaws ist aber nicht etwa ein Ort im Sonnenland, sondern diesen Namen trägt eine der höchsten und kräftigsten fiesen Wellen der Welt  – und diese bricht vor Mauii am Northshore.

Schon so einige haben sich experimentierfreudig hinein getraut – doch Surfen in Jaws – ob Windsurfen oder Kitesurfen – wird nur wenigen Auserwählten zuteil. Diese Welle kann bis über 20 Meter hoch werden – wer hier gewaschen wird, der kann sich auf mindestens 1 minute lang Luft anhalten einstellen, bevor diese Walze wieder losläßt.

Aber jetzt zum klasse GoPro Jaw Video mit Kai Lenny.……Wow!

Greetings Dorien

 

Die besten Surfspots

kite-blog.de-die-besten-surfspotsHola Surfer-dudes,

heute gibt es von uns die besten Surfspots der Welt, der wer schon einmal auf einem Surfbrett stand und es wirklich hinbekommen hat stehen zu bleiben, den hat das Surffieber gepackt und man ist ständig auf der Suche nach der nächsten Welle. Um das Ziel etwas einzugrenzen und das Fernweh zu stillen, haben wir die 5 Weltbesten Spots für euch.

HawaiiGeburtsort des Surfens mit reicher Tradition und ein Ort unendlicher Meisterschaften.Der bekannteste und berüchtigste Spot hier ist die Pipeline auf Oahu – es ist die Königin aller Surfwellen,welche sich bis zu 6 Meter aufbäumt und auf einem Rasierklingenscharfen Karallenriff bricht.Also Vorsicht.Weitere weniger gefährliche Spots sind Honolua Bay,Backdoor und Hanalei Bay.

Kalifornien an der Ostsküste Kaliforniens finden Anfänger ihre optimal Welle zum Einstieg und Profis kommen jederzeit gerne wieder.Beliebte Surfgebiete sind zwischen Santa Cruz und Halfmoon Bay, in Malibu, San Diego, Steamer Lane und Rincon.Doch wer die EINE sagenumworbene Welle will, der findet hier Mavericks – mit bis zu 25 Metern Höhe wurde sie von nur wenigen Surfern gezähmt und bleibt eine der gefährlichsten Wellen,die es gibt.

Australien – am anderen Ende der Welt wartet an der Gold Coast das Örtchen Surfers Paradies mit optimalen Surf Bedingungen auf Anfänger und Profi.Wer es nicht so überfüllt wünscht, der findet etwas weiter südlich im verträumten Surfer Dorf Byron Bay oder am berühmten Bondi Beach in Sydney zahlreiche perfekte Wellen.

Indonesien – noch nicht in aller Munde, aber groß im Kommen ist der weltgrößte Inselstaat Indonesien. Hier warten 17 ooo Inseln mit unterschiedlichsten Surfbedingungen auf euch. Vorbei die Zeiten, als nur Australier und Neuseeländer da surften – heute sind diese Inseln wie Mentawais Island fester Teil der TOP Spots.

Noch besser erreichbar ist Bali mit seinen Surstränden Uluwata und Kuta.

Frankreich – gilt als bester HotSpot noch vor Spanien und Portugal. Das französische Örtchen Hossegor gilt nicht umsonst als inoffizielle Surferhauptstadt Europas.Weitere Wellenritte gibt es in  Biscarosse, Biarritz und Mimizan.

Go Surfing…

Greetings Dorien

 

Surfen – Jet Surf

www.kite-blog.de-surfen-jet-surfHola Kite-mates,

Surfen kann man auf verschiedene Arten, doch Wellenreiten ist ein Surffeeling der besonderen Art. Wer jetzt den neuen Funsport Jet Surf probiert, der kann mehreres haben. Denn dieser Sport steckt voller Action, Power, Fun und Feelings.

Jetsurf ist eine Mischung aus Wellenreiten und Jetski fahren.Klingt nicht nur verrückt, ist verrückt. Den wer genug vom ewigen Paddeln hat, der stellt sich einfach auf dieses Teil und düst zur Welle – abreiten könnt ihr sie ganz normal. In diesem Speed Board steckt nämlich ein Motor mit 14 PS und läßt euch übers Wasser sausen mit bis über 60km/h. Über eine Steuerung in der Hand könnt ihr Gas geben und die Turns bleiben mit der Gewichtsverlagerung. Balance halten ist angesagt wie beim ganz normalen Surfen.

Was auch immer ihr davon haltet, Fakt ist – Jet Surf ist definitiv eine enorme Fun Möglichkeit auch ohne Wellen und ohne auf das Surfgefühl verzichten zu müssen, denn außer dem Motor ist alles gleich.

Aber jetzt zum Video –das müßt ihr sehen,smile

Greetings Dorien

Wave Rock Australia

waveHola Surfer,
heute wird surfen steinig, denn im Westen von Australia ist ein Wave Rock der besonderen Art zu entdecken. Die wohl faszinierenste Stein Formation ever. Noch nie zuvor kam jemand auf den Gedanken, diese natürliche Quarter Pipe im Outback dieses Kontinents zu nutzen für eine Surf Session – mit dem BMX von dem Unternehmen Infinity List und dem Mercedes Benz Magazin.
Einen geeigneten BMX’er brauchten sie nicht lang suchen, denn der Australier Danny Campbell ist Profi, versteht sein Fahrwerk und liefert diesem herausfordernden Projekt, beeindruckende Bilder.
Niemand zuvor hat es gewagt diese Welle in irgendeiner Form zu nutzen – denn sie sieht nicht nur mit ihrer Höhe von 14m und ihrer Länge von ca. 110m  gigantisch aus, sie ist gigantisch und  bietet auch gefährliches, rauhes und felsiges Gelände. Und wenn dann noch das himmlische Kind der Wind dazu kommt, ist ganze Konzentration und Können gefragt.
Ein Film mit Danny und seiner wahrhaft meisterlichen Leistung, Natur pur und Trommelschläge die einzigartig zu diesem schönen Stückchen Erde passen.
Und jetzt Augen und Ohren auf….Film ab….smile….enjoy.
Greetings Dorien

Are you ready for…..

Fitness…vor dem Kiten und Surfen????

YES  Kite-mates 😛

es ist beschlossene Sache….ab jetzt gibt es vor -/nach dem Kiten, Surfen und Paddeln ein kleines Warm up / Stretchingprogramm um Euch und eure Muskeln optimal auf die spritzige Session vor -/ und nachzubereiten 😉

Ob zu zweit, zu dritt oder in einer größeren Gruppe…….wir werden dabei sein, mitmachen und mit euch in die Kite-Paddel Saison surfen :-))))))))

Vor Ort könnt ihr auch eure eigenen Übungen einbringen 🙂

So mates…let’s rock

Greetings Dorien                               www.ruegen-kite.de

 

Slingshot Kites in der Praxis- viel Spaß!

Megaloop With Head Cam – Cape Town Tom Ralston

Hey Kiter- und mal wieder ein Video für euch … richtiges Material auf jeden Fall (lecker Slingshot) und echt tolle Bilder mit ner richtigen Airtime